Manuelle Lymphdrainage

Diese Form der Behandlungsstrategie ist Bestandteil der physikalischen Therapie. Zur Anwendung kommt diese Therapie bei Ödemen in unserem Körper. Dafür gibt es verschiedene Ursachen. Zum Beispiel nach:

 

  • Traumen
  • Operationen
  • genetische Veranlagung
  • Lymphknoten-Entfernung bei Tumoren
  • Bestrahlung nach Krebserkrankungen
  • Etc.

 

Es kommt zu geschwollenen Armen oder Beinen. Vielen Patienten fällt auf, dass die Socken sich einschnüren oder sie ein gespanntes Gefühl in den Händen haben. Durch die manuelle Lymphdrainage können diese Ödeme behandelt werden. Mit einer entsprechenden Kompression bekommt man das Krankheitsbild sehr gut in den Griff. Dadurch können Schmerzen gelindert werden, die Wundheilung wird verbessert, und die Lebensqualität der Patienten erhöht sich. Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Therapieform, die durch den Arzt verordnet werden muss. Ob die Therapie der manuellen Lymphdrainage für Sie in Frage kommt? Sprechen Ihren Arzt an, oder reden sie mit uns. Wir beraten Sie gerne!

 

<<< zurück